Qigong News: Leistungsgrenzen mit Thai Chi und Qi Gong überwinden. Ji Ben Rad Gong. Homosexuality Through a Taoist Lens. Der Anfang. Relaxation Through Smiling Exercise. Dayan – Wild Goose Qigong.

Kurzmeldungen zum Thema Qi Gong. Bemerkenswertes, Ungewöhnliches, Verrücktes aus der Welt des Qigong.
(Als ich auf den unten verlinkten Seiten war, waren die Texte, Videos oder Bilder alle frei zugänglich. Spätere Änderungen auf den Seiten sind natürlich immer möglich.)

– Leistungsgrenzen mit Thai Chi und Qi Gong überwinden – ein Text auf sport-dao.de (Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.)
Ausdauer- und Leistungssportler entdecken für sich Übungen aus dem Qigong und Tai Chi. Dabei steht im Vordergrund die Förderung der Gesundheit und nicht eine Leistungssteigerung. Es wird beschrieben, was Qigong und Tai Chi eigentlich sind und dann werden sie noch einmal „Nüchtern betrachtet“.

– Ji Ben Rad Gong – Text auf bihushan.de (Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.)
Wie übt man Achtsamkeit beim Radfahren? Wie tritt man achtsam in die Pedale? Ein Erfahrungsbericht.

Relaxation Through Smiling Exercise – Text auf yang-sheng.com
Entspannung durch eine Lächel-Übung. Durch die Übung sollen schnell Streß abgebaut und die Energie erhöht werden. Die Übung kann immer und überall ausgeführt werden.

– Dayan. Wild Goose Qigong – Text auf den Seiten des International Journal of Qigong and Taiji Culture (Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.)
Die Geschichte des Wild Goose Qigong (Wildgans Qigong). Was gibt es für Übungen im Wild Goose Qigong und welche Auswirkungen haben sie?

– Homosexuality Through a Taoist Lens – Text auf den Seiten des International Journal of Qigong & Taiji Culture (Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.)
Der Programmierer und Daoist Daniel Campbell über die Frage, ob Homosexualität mit dem Daoismus vereinbar ist. Wird da aus dem Yin/Yang-Prinzip nicht ein Yang/Yang- oder Yin/Yin-Prinzip? Sein Fazit: Wer so denkt, der hat das Prinzip von Yin und Yang nicht verstanden.

Der Anfang – Text auf taiji-europa.de
Der Tai Chi Lehrer und Kalligraph Wang Ning über die Bedeutung des chinesischen Schriftzeichens für: den Anfang. Er erklärt, wieviel Geschichte und Philosophie in einem kleinen Zeichen stecken können. Und an diesem Zeichen kann man sehen, wie sich das Denken der Chinesen und der Menschen aus dem Westen unterscheidet.