Faszien Übungen – Fitness aus dem Bindegewebe holen

Im Tai Chi, Qigong oder Yoga ist die Stimulierung und Bewegung der Faszien ein wichtiger Teil des Trainings.

Was sind die Faszien und was tun sie für den Körper?

 

 

Faszien (Fascia) sind das Bindegewebe, das dem Körper die Form gibt. Die Faszien sind miteinander verwachsen und bilden eine Einheit durch den ganzen Körper, wobei sie Organe, Muskeln und Knochen umhüllen. Faszien halten und schützen das Gehirn ebenso wie Muskeln, Bänder und Sehnen im Fuß.: Faszie – beim freien Lexikon Wikipedia

– Faszien wirken als Stoßdämpfer bei Bewegungen oder Einwirkungen auf den Körper von außen

– Faszien übertragen mechanische Kräfte im Körper

– Faszien helfen wesentlich mit, bei der Heilung von verletztem Gewebe

– Faszien Unterstützen die Körperabwehr gegen die Erreger von Krankheiten

– Faszien speichern Wasser und Fett

– durch die Faszien verlaufen Lymphe, Nerven und Blutgefäße

– Faszien signalisieren dem Körper Schmerzen, Druck, Schwingungen, Änderungen in der Bewegung, der Temperatur oder des chemischen Milieus

 

Im Video „Faszien“ (Spieldauer 02:35 Minuten) geht es darum, was die Faszien sind und welche Bedeutung sie für die Gesundheit haben. Sie sind Verpackungsorgan, Sinnesorgan und Teil der Muskeln. Wie bekomme ich sie dazu, wieder zu entspannen?

 

Faszien Übungen – Fitness aus dem Bindegewebe holen

Durch gesunde Faszien wird der Körper gut durchblutet und dadurch gut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Das Abwehrsystem des Körpers ist angewiesen auf die Mithilfe der Faszien. Verletzungen werden besser abgewehrt und können schneller heilen. Man kann sie nicht sehen aber trainieren. Dehnübungen helfen nicht nur den Muskeln.

Faszien passen sich an. Wenn der Körper ständigen großen Belastungen ausgesetzt wird, dann können sich die Faszien zum Schutz verdicken und verdichten. Sie mögen allerdings keinen Stress und reagieren mit Verspannungen darauf.

 

Das Video „Faszientechniken“ (Spieldauer 07:18 Minuten) widmet sich der Frage: Wie können die Faszien „behandelt“ werden? Dazu gehört erst einmal, sie zu testen. Bewegungseinschränkungen zu erspüren.

 

Wie können die Faszien trainiert werden?

Bei Übungen im Tai Chi, Qigong oder Yoga kommt es nicht darauf an, sich dicke Muskeln anzutrainieren. Die Wirkung dieser Übungen geht tiefer. Die langsamen, entspannten Übungen sind auch ein Training für die Faszien. Gesündere Faszien versorgen den Körper besser mit Nährstoffen. Ein trainiertes Bindegewebe kann auch besser Kraft aufnehmen und übertragen.

Kängurus und Antilopen können nur deshalb so gut springen, weil sie Speicherkraft der Faszien dafür nutzen. Über das Bindegewebe kann eine tiefe Entspannung tief in den Körper gehen. Es verbessern sich das Körpergefühl und die Vitalität. Wenn sie sich Yoko Ono ansehen, dann stellen sich viele Frauen die Frage: Haben Asiatinnen ein festeres Bindegewebe oder haben sie spezielle Übungen dagegen, wenn die Spannkraft des Gewebes nachlässt.?

 

Im Video „Das Schinkengehen“ (Spieldauer 03:30 Minuten) wird eine einfache Übung vorgestellt, mit der die Faszien im Beckenboden stimuliert werden können.

 

Tai Chi for Plantar Fasciitis – Text auf taichiforhealthyliving.com
Plantarfasziitis (Plantar Fasciitis) ist ein Fersenschmerz, der durch Übergewicht oder durch eine Fehlbelastung entstehen kann. Die Plantarfaszie ist ein Strang Bindegewebe, der dem Längsgewölbe des Fußes seine Form gibt. Wenn sie die Plantarfaszie entzündet, dann kommen auch die Schmerzen. Im schlimmsten Fall kann daraus auch ein Fersensporn entstehen. Viele Menschen leiden darunter. Das Üben von Tai Chi gilt als sehr gutes Training, der Plantarfasziitis vorzubeugen bzw. diese zu lindern. Die langsamen Bewegungen, die aus einem entspannten Sinken entstehen, sind dabei besonders von Vorteil.

 

Faszien Übungen Buch/DVD bei Amazon

 

Anstrengungsloses Training für Faszien, Sehnen und Bänder – Übungsbuch: Im Buch „Sensationen in den Sehnen … mit intendons“ von Harald Xander werden „anstrengungslose Übungen“ vorgestellt, also Übungen, die ohne äußere Bewegungen trainiert werden. (Auf der Homepage intendons.com werden im Übungsarchiv Bewegungen beschrieben wie „Der wankende Riese“, „Der Marterpfahl“, „Die Sitzschraube“ … .) Diese Übungen sind speziell gedacht für das Trainieren und Stimulieren von Faszien, Sehen und Bändern.: Sensationen in den Sehnen … mit intendons. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Übungen für das Bindegewebe – LehrDVD mit Booklet: Auf der DVD „Fascial Fitness“ wird ein Trainingsprogramm für das Bindegewebe vorgestellt. Das Bindegewebe soll mit diesen Übungen kräftiger und geschmeidiger werden. Geeignet für Sportler, Physiotherapie oder Menschen, die etwas für ihre Kondition tun wollen.: Fascial Fitness. DVD. – ansehen bei Amazon

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

* Qigong und Yoga Übungen für die Hormone

* Tai Chi Qi Gong Übungen – 18fache Gesundheit und Fitness

* Leber Qigong Übungen – Zorn und Wut ersetzen durch Ausgeglichenheit und Gelassenheit

 

Fußmassage kinderleicht – Socken-Tipp. Auf den Socken sind die Fußreflexzonen aufgemalt. Einfach nur die Socken anziehen. Dann an der Stelle massieren, die mit dem gewünschten Organ verbunden ist..: Reflexzonen-Socken. Massagesocken. – ansehen bei Amazon

 

Autor: Heiko Zaenker