Sun Stil – TaiChi, BaGuaZhan und XingYiQuan in einer Form

Der Übende erlernt mit dem Tai Chi Chuan Sun Stil auch noch „nebenbei“ Xingyiquan und Baguazhang.

Der Sun Stil ist einer der fünf großen Tai Chi Familienstile. Er ist auch der jüngste der großen Stile. Der Sun Stil wiederum kennt heute zwei große Linien, deren Formen etwas voneinander abweichen. Die eine Linie geht zurück auf den Sohn von Sun Lutang: Sun Cunzhou (1893-1963), wiederum weitergeführt von dessen Tochter Sun Shourong (1918-2005). Die andere Linie geht zurück auf die Tochter von Sun Lutang: Sun Jianjun (1913-2003).

 

 

Sun Lutang – der Begründer des Tai Chi Sun Stils

Begründet wurde der Sun Stil von Sun Lutang (auch Sun Fuquan, 1860-1932), der seit seiner Kindheit Xingyiquan lernte. Als Erwachsener machte er Bekanntschaft mit Baguazhang, bei Cheng Tinghua in Peking (Beijing), und erlernte es. Sun Lutang reiste durch China, um bei möglichst vielen großen Meistern zu lernen, einschließlich der inneren Alchemie.

Sun Lutang begann, seine Fähigkeiten zu verbessern und Yingyiquan und Baguazhang mit dem Wissen des Yijing (I-Ging) zu verbinden.


Videoclip: SUN LU TANG
Spieldauer 03:10 Minuten
Inhalt: Bilder vom Sun Stil Begründer Sun Lutang

 

Der Tai Chi Chuan-Meister Hao Weizheng; der Begründer des Hao Stils, überzeugte Sun Lutang bei einer Begegnung, dass Yingyiquan, Baguazhang und Tai Chi Chuan auf dem gleichen Grundprinzip beruhen. Eigentlich sollte man eine Kampfkunst entwickeln, die alle drei inneren Kampfkünste miteinander verschmilzt zu einer vollendeten Kampfkunst. Aus der inneren Alchemie, dem Yijing, Yingyiquan, Baguazhang und Tai Chi Chuan entwickelte Sun Lutang darauf den Sun Stil.

Sun Lutang sah drei Entwicklungsstufen beim Erlernen des Sun Stils: Zuerst bewegt man sich, als würde man auf dem Grund eines Sees üben, gegen den Widerstand des Wassers. Während der zweiten Stufe bewegt sich der Körper so als Einheit, als ob er durchs Wasser gleiten würde wie ein Fisch. In der dritten Stufe bilden Körper und Geist eine Einheit und man hat beim Üben ein Gefühl der Leichtigkeit, als gleite man auf einem Surfbrett über das Wasser.

Sun Lutang machte seinen Tai Chi Chuan Sun Stil bekannt in seinem Buch „Taijiquan Xue“ (Die Lehre des Taijiquan).

Die Form von Sun Lutang besteht aus 85 Figuren.

 


Videoclip: Tai Chi, Sun Family short 13 postures sequence
Spieldauer 08:30 Minuten
Inhalt: Eine Gruppe Tai Chi Schüler führt die 13er Kurzform aus dem Tai Chi Sun Stil vor.

 

Der Tai Chi Sun Stil

Die drei Inneren Kampfkünste Tai Chi Chuan, BaGuaZhang und XingYiQuan beruhen auf den gleichen Prinzipien. Sun Lutang wollte mit seinem Stil eine Form schaffen, in der sich die drei Inneren Kampfkünste wechselseitig ergänzen würden. Zu den Besonderheiten des Tai Chi kommen noch das Geradeaus des XingYiQuan und der Kreis des BaGuaZhang.

Zur Ausführung des Sun Stils gehört eine relativ hohe Körperhaltung. Die Schritte sind kurz, flink und kraftvoll. Aus dem XingYiQuan wurden die Folgeschritte übernommen. Sprünge kommen ebenso vor wie Pausen.

Tai Chi Sun Stil, auch: Kai-He Tai Chi Chuan, Kai He Huobu Tai Chi Chuan (Öffnen/Schließen flinker Schritt Taijiquan)


Videoclip: Sun style Tai Chi 73 Taiji
Spieldauer 05:48 Minuten
Inhalt: Tai Chi Lehrer Jesse Tsao führt die 73er Form aus dem Tai Chi Sun Stil vor.

 

Tai Chi Sun Stil Links, Literatur, Filme

 

Englisch/Deutsche Homepage der Internationalen Sun Tai Chi Vereinigung Mit vielen Texten und Bildern zu Geschichte, Theorie und Praxis.: International Sun Tai Chi Association in Deutschland

Deutsche Wikipedia-Seite zum Tai Chi Sun Stil Leider nur ein kurzer Text.: Wikipedia DE – Sun Stil Taijiquan

Englische Seite vom Chinesischen Olympischen Komitee über Sun Lutang und den Tai Chi Sun Stil Erzählt wird die Geschichte des Tai Chi Sun Stils vom Beginn bis zur Fortführung der Tradition durch Sun Jianyun, die Tochter von Sun Lutang.: Sun Lutang and Sun-Style Taijiquan

Englische Seite auf der Homepage des Kung Fu Magazine Im Mittelpunkt steht der Sun Stil als Kampfkunst. “Der heiße, neue innere Stil.”: Rising Sun of Tai Chi

Englische Sun Stil Seite von Michael P. Garofalo Auf der Seite sind viele Links versammelt zum Tai Chi Chuan und zum Sun Stil.: Grandmaster Sun Lu Tang’s Internal Martial Arts

– Hier mehr Informationen zum Thema: Baguazhang – selbst für viele Gegner nicht zu greifen

 

Tai Chi Sun Stil – Buch (Deutsch): Im Buch „Sun Taiji nach Sun Jian Yun“ von Tai Chi Lehrer Dirk Otto Lehmann aus Wuppertal (sunstil-deutschland.de) wird der Tai Chi Sun Stil erklärt. Beschrieben wird die Tai Chi Hand Form und Qigong Übungen aus dem Sun Stil. Dazu gehören theoretische Grundlagen für einen Tai Chi Stil, der auch Übungen aus dem BaGuaZhang und den XingYiQuan enthält.: Sun Taiji nach Sun Jian Yun. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Tai Chi Sun Stil – Buch (Englisch): Das Buch „A Study of Taijiquan“ wurde 1919 geschrieben von Sun Lutang, dem Begründer des Tai Chi Sun Stils selbst. Es werden im Buch die Theorie und die Praxis des Sun Stils erklärt. Das Buch ist heute ein Klassiker.: A Study of Taijiquan. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Tai Chi Sun Stil – DVD (Englisch): Auf der DVD „Sun Style Tai Chi – 73 Forms“ lehrt der Tai Chi Lehrer Paul Lam eine Sun Stil Form mit 73 Figuren.: Sun Style Tai Chi – 73 Forms. DVD. – ansehen bei Amazon

 


Videoclip: Sun taijiquan fighting training
Spieldauer 03:25 Minuten
Inhalt: Partnerübungen von Kampf-Anwendungen aus dem Tai Chi Sun Stil.

 

Qigong mit den Fingern – Buch: Auf der Hand befinden sich viele Akupunkturpunkte, in den Fingern enden viele Meridiane. Sie alle können gezielt aktiviert werden, einfach und schnell. Dafür werdend die Finger bewegt, gedrückt oder beklopft. Das hilft gegen die unterschiedlichsten Beschwerden.: Finger-Qigong: Einfache und schnelle Hilfe durch Übungen für die Hände. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Autor: Heiko Zaenker