KreisGehen – Grundlagenübung im BaGuaZhang

In der Kampfkunst BaGuaZhang ist jede Bewegung ein Kreis

Wer die Innere Kampfkunst BaGuaZhang praktiziert, der geht einen großen Teil seiner Übungszeit im Kreis. Auf die Frage – „Warum tust Du dass?“ – hat eine BaGuaZhang Meister einmal geantwortet: „Wenn Du es übst, dann wirst Du es wissen. Wenn Du es nicht praktizierst, der wirst Du es auch nie verstehen.“ Diese Aussage trifft sicher auf die meisten Übungen aus den Inneren Kampfkünsten zu, trotzdem kann man einiges erklären, allein schon als Motivation, solche Übungen zu praktizieren und nicht nur darüber zu reden.

 

 

BaGuaZhang KreisGehen, auch: BaGuaZhang Kreislaufen, BaGua-Kreisform, BaGuaZhang Kreisschritte, The Circle Walk, walking circle

 

Im Video „Bagua Serving Tea Exercises“ (Spieldauer 04:03 Minuten) wird eine BaGuaZhang Übungen für die Hände gezeigt, die das KreisGehen unterstützen soll.

 

Der Ursprung des BaGuaZhang KreisGehens

 

Das Gehen im Kreis ist zu einer Art Markenzeichen für die Kampfkunst BaGuaZhang geworden. Die Innere Übung des im Kreis gehens gibt es aber schon viel länger. Es ist eine alte daoistische Meditationsmethode. Langsam geht der Übende im Kreis, um seinen Geist zu konzentrieren und zu sammeln. Während die Aufmerksamkeit bei der Meditation im Sitzen und im Stehen oft ins Innere des Übenden gelenkt wird, wird bei der Meditationsmethode der KreisGehens die Aufmerksamkeit nach außen gelenkt. Das KreisGehen soll den Körper gesund und stark machen und den Geist entspannen. Das KreisGehen ist im Grunde eine Standmeditation (Zhan Zhuang); es ist ein Stehen in ständiger Bewegung.

 

Im Video „Wang Shujin Bagua Zhang: Walking the Circle“ (Spieldauer 03:41 Minuten) werden die Schritte für das BaGuaZhang KreisGehen erklärt und gezeigt.

 

Was bringt das KreisGehen für die Kampfkunst BaGuaZhang

 

– Ein ständiger Wechsel wird kultiviert. Mit dem KreisGehen wird für Körper und Geist der Richtungswechsel trainiert. Flexibel und immer mit voller Körperkraft dreht sich der Übende. Im Kampf ist die wichtigste Eigenschaft des BaGuaZhang die Fähigkeit, blitzschnell die Richtung zu wechseln und dabei stabil und in Balance zu bleiben, eine Verwurzelung in der Bewegung.
– Bei der Anwendung ein einem Kampf fühlt sich jede Bewegung so an als würde man im Kreis gehen.
– Es ist ein gutes Krafttraining, dass besser und tiefer wirkt als das Gewichtestemmen in einem Fintess-Studio. Obwohl einige sehr ehrgeizige Schüler beim Gehen im Kreis auch noch Gewichte tragen, um die Wirkung zu verstärken.
– Der Körper wird gekräftigt und stabilisiert, die äußere und innere Balance wird verbessert.
– Körper und Geist werden zu einer harmonischen Einheit.
– Das Qi durchströmt den ganzen Körper.
– Alle Bewegungen können durch das Training schnell und langsam ausgeführt werden, hart und sanft, kurz und weit.
– Das Gehen im Kreis ist der Beginn des Übens der Inneren Kampfkunst BaGuaZhang und es auch das höchste Level, das der Übende erreichen kann.

 

Im Video „Baguazhang Jiulong: Applications and Training: Dragon’s Gate Stepping Pattern“ (Spieldauer 04:35 Minuten) werden Anwendungen gezeigt für das BaGuaZhang KreisGehen. Geübt wird an Säulen und anderen Trainingsgeräten, dann auch mit einem Partner.

 

Die Vorteile für die Gesundheit durch das BaGuaZhang KreisGehen

 

Der Körper wird gesund, flexibel und stark. Viele Menschen üben Bagua nur für die Gesundheit. Es wird viel Druck ausgeübt auf Sehnen, Bänder, Faszien, Gelenke und Muskeln. Geleichzeitig werden die inneren Organe gedehnt und gelockert. Das kräftigt und dehnt den Körper ungeheuer, ist deshalb aber für Menschen bedenklich, die schon Beschweren haben – im Gegensatz beispielsweise zum sanften Tai Chi.
– Es ist ein sanftes Herz-Kreislauftraining: Das Gehen in verschiedenen Geschwindigkeiten mit speziellen Atemtechniken und einer gelenkten Aufmerksamkeit trainiert langsam und nachhaltig den Kreislauf.
– Blut und Qi können frei durch den Körper fließen.
– Die Sehnen werden geschmeidig.
– „Schwachstellen“ wie Gelenke, unterer Rücken und Nacken werden gestärkt.
– Körper und Geist werden darauf trainiert, Änderungen und Richtungswechsel zu vollziehen, was auch hilft, den Stress der heutigen Zeit besser durchstehen zu können.

 

Details für das BaGuaZhang KreisGehen

 

Der Übende bewegt sich auf einer gedachten Kreislinie um einen Baum oder einen Pfahl herum. Die Füße folgen einem bestimmten Schrittmuster. Der Baum in der Mitte ist auch das Zentrum der Aufmerksamkeit. Die Augen sehen nicht nach unten, nicht nach oben und auch nicht links oder rechts vorbei. Die Augen schauen immer gerade aus in die Mitte, sonst würde bald der Nacken überanstrengt werden, der Körper würde verkrampfen und das Qi könnte nicht mehr frei fließen. Während des Gehens vollführt der Körper verschiedene Drehbewegungen und Spiralbewegungen. Dabei wechseln vor allem die Arme ihre Position. Mal geht man im Urzeigersinn mal gegen den Uhrzeigersinn.
Der Körper sollte sich während der Übung entspannt und natürlich fühlen. Je besser dies gelingt, umso länger kann auch geübt werden.

 

So viele einzig richtige Methoden für das BaGuaZhang KreisGehen

 

Wer BaGuaZhang bei verschiedenen Lehrern übt, der wird schnell feststellen, dass jede Schule ihre eigenen Details hat, wie man „richtig“ im Kreis geht. Dann gibt es für jede Schule auch noch mehrere Schritt-Techniken wie den Drachen-Schritt, den Tiger-Schritt, den Schlangen-Schritt, den Elefanten-Schritt, den im Schlamm-Gehen-Schritt usw. In manchen BaGuaZhang Schulen wird langsam gegangen, in anderen Schulen schnell. Die Körperpositionen beim Gehen sind manchmal hoch und manchmal niedrig. Manche gehen um einen Pfahl herum andere um einen Stein.
Es gibt das kein Richtig und kein Falsch. Besonders dann nicht, wenn man für die Gesundheit übt. Wie man richtig im Kreis geht hängt ab von dem Resultat, das der Übende erzielen will. Die eine wirklich korrekte Methode gibt es nicht. Wer meditieren will, der geht langsam, wer seine Balance verbessern will, der macht hohe Schritte, wer seine Kraft verbessern will, der geht tiefer in die Knie usw.

 

Hier mehr Informationen zum Thema: Baguazhang – selbst für viele Gegner nicht zu greifen

 

Qigong mit den Fingern – Buch: Auf der Hand befinden sich viele Akupunkturpunkte, in den Fingern enden viele Meridiane. Sie alle können gezielt aktiviert werden, einfach und schnell. Dafür werdend die Finger bewegt, gedrückt oder beklopft. Das hilft gegen die unterschiedlichsten Beschwerden.: Finger-Qigong: Einfache und schnelle Hilfe durch Übungen für die Hände. Buch. – ansehen bei Amazon

 

* Der Text The Circle Walk Practice of Ba Gua Zhang ist eine von mehreren Seite auf den Seiten von pakuachangjournal.com über das BaGuaZhang KreisGehen.

* Baguazhang – Kampfkunst der Acht Trigramme – Informationen zur Inneren Kampfkunst BaGuaZhang wie Geschichte, Links und eine Liste von Lehrern aus Deutschland und Österreich.

 

Baguazhang für Einsteiger – Buch (Englisch):: Ein kleines Praxisbuch zum Üben ohne viel Theorie. Ein schneller Einstieg zum Erlernen dieser Kampfkunst. Mit vielen Hinweisen zum Training.: Beginning Bagua: A practical guide to training, form and application. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Baguazhang für Fortgeschrittene – Buch (Englisch):: Die ganze Welt des Baguazhang in einem Buch. Was sind die Grundlagen von Baguazhang? Drei Formen werden vorgestellt. Wie werden die Figuren in einem Kampf angewendet? Was gibt es für Waffentraining? Sehr Detailreich. Mit Schritt für Schritt Anleitungen.: Theory and Applications. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Autor: Heiko Zaenker