Tai Chi für Beweglichkeit. Yoga für Biertrinker. Ein Satz zur Entspannung. … Innere Kampfkünste Newsletter August 2014

 

INHALTSVERZEICHNIS NEWSLETTER INNERE KAMPFKÜNSTE AUGUST 2014 – Ausgabe 121

* Schlagzeilen: Tai Chi und der Unterschied zwischen Bewegung und Beweglichkeit. Kungfu Spiele für den Shaolin Tempel. Yoga für Biertrinker. …

* Newsletter Texte des Monats: Tai Chi lernen und vertiefen – die vier besten Video Kanäle. / Entspannung mit dem richtigen Spruch. Ein einfacher Weg, den Stress zu vertreiben. / Gegen Muskelschmerzen und Verspannungen die Faszien mit einer Rolle selbst massieren.

* Buch Tipp: Seidenübungen

* Texte: Qigong Übungen

* TV-Tipp: Peking Ente

* Besondere Tage im September 2014: Deutscher Kopfschmerztag. Mondfest in China. Geburtstag von Konfuzius. Deutscher Lungentag. Welt-Herz-Tag.

* Tai Chi und Qigong Veranstaltungen bis 30. September 2014

* Newsletter Innere Kampfkünste im Netz

* Zum Schluss: Stille

 

SCHLAGZEILEN TAI CHI, QIGONG UND INNERE KAMPFKÜNSTE

* TaiChi News: Mehr Beweglichkeit mit Tai Chi. Mit Tai Chi gegen Parkinson. Tai Chi im Kampf.: Eine neue Seite über Tai Chi als Bewegungstherapie gegen Parkinson. Die asiatische Methode Tai Chi als Hilfe gegen Arthrose. Ist Tai Chi eine exotische Gymnastik oder eine heilsame Bewegungskunst? Immer mehr Ausländer lernen Tai Chi in China direkt an der Quelle. Tai Chi und der Unterschied zwischen Bewegung und Beweglichkeit. Eine Tai Chi Figur erklärt als Kampftechnik.

* Qigong und Yoga News: Yoga für Sportler. Yoga für Biertrinker. Yoga für Fußballmuffel.: Neuer Trend: Yoga üben und Bier trinken. Yogisch durch die nächste WM: 5 Tipps für Fußballmuffel. Yoga Programme für Sportler auf DVD. Was können Anfänger von Yoga erwarten? Yoga Üben geht in jedem Alter. 8 Minuten einfaches Qigong mit Gewichten.

* Kampfkunst News: Kungfu Spiele für den Shaolin Tempel. Kampfkunst und Globalisierung. Die Wudang Schwertkunst.: Für den Shaolin-Tempel werden mobile Kung-Fu-Spiele entwickelt. Kampfkunst und Spiritualität als Teil der Globalisierung. Warum üben Männer eine Kampfkunst? Aikido Prinzipien für die Unternehmensführung. Geschichte, Philosophie und Hintergrund der Wudang Schwertkunst. Welche japanische Kampfkunst passt am besten zu mir?

 

NEWSLETTER TEXTE DES MONATS

* Tai Chi lernen und vertiefen – die vier besten Video Kanäle: In den verschiedensten Videos im Internet werden ganz unterschiedliche Methoden erklärt, Tai Chi zu lernen. Das bietet eine Möglichkeit, wie sie keine Generation zuvor hatte. Über den Tellerrand zu blicken und den unterschiedlichsten Tai Chi Lehrern beim Unterricht zuzuschauen.

* Entspannung mit dem richtigen Spruch. Ein einfacher Weg, den Stress zu vertreiben.: Worte können einen Menschen beruhigen, wenn sie meditativ vorgetragen werden. Sätze können einen Menschen entspannen, wenn ihr Inhalt in die Seele dringt. So wie viele Menschen witzige Sprüche auf Lager haben, so sollten sie auch Sprüche zur Entspannung kennen, mit denen sie sich schnell selbst therapieren können.

* Gegen Muskelschmerzen und Verspannungen die Faszien mit einer Rolle selbst massieren: Mit einer fachgerechten Massage können die Faszien und Muskeln wieder weich und beweglich werden. Ideal dafür ist natürlich ein Masseur. Der ist in der Lage, jede Verspannung zu finden und mit der richtigen Technik zu behandeln. Nur leider haben viele Menschen nicht die Gelegenheit, das Geld oder die Zeit, sich von einem Masseur helfen zu lassen.

 

KOOPERATIONSPARTNER

 

* 20 Jahre Enzyklopädische Lehrvideothek der Tao Academy

Seit 1994 produzierten Andrew Dabioch & Ingo Schmitt in der größten deutschsprachigen Tai Chi Chuan-, Qi Gong-, Kung Fu- & Hsing-I-Lehrvideothek 124+1 DVDs mit Darstellungs-, Lehr- und Übungsteilen, ausführlichen Kommentaren, eingeblendeten Texten, Tafeln und Musik, die ein Selbststudium Schritt für Schritt ermöglichen. Zum Jubiläum sind die Preise um 20% gesenkt worden!

Tao Academy – Tai Chi Chuan-, Qi Gong-, Hsing-I Chuan-, Shaolin Kung Fu-DVDs

 

— Buch Tipp: SEIDENÜBUNGEN

Das neue Buch von Yürgen Oster „Seidenfaden Qigong: Entwicklung der Lebenskraft“ ist ein Lehrbuch für die Seidenübungen (Seidenfaden Qigong). Dieses Buch ist eine echte Bereicherung der deutschsprachigen Qigongliteratur, da bis jetzt noch kein Buch über die Seidenübungen erschienen ist. Auch DVDs zu diesen Übungen sind selten.

Das Seidenfaden Qigong kann als Ergänzung für alle Tai Chi Stile und Innere Kampfkünste geübt werden. Ursprünglich kommen diese Übungen aber aus dem Tai Chi Chen Stil.

Im Seidenfaden Qigong bewegt sich der Körper in seinen inneren Spiralen. Jede Bewegung ist eine Endlosschleife, in der die Verbindung des ganzen Körpers in einer Bewegung trainiert wird. Das Qi soll dabei die Bewegungen führen.

Im Buch von Yürgen Oster werden folgende Übungen in Bild und Wort gelehrt::

– Die drei Kreise: Erde, Mensch, Himmel

– Seidenfaden Qigong: einarmige Basisübung und 8 beidarmige Variationen

– Qi Spirale: ebenfalls in 8 Variationen

– Zhan Zhuang: 4 Positionen

– Sitzende Meditation Zuo Wang

Zu den meisten Übungen hat Yürgen Oster auch Videos ins Internet gestellt. Die Internetadressen für die Übungen stehen im Buch.

* Mehr Informationen zum Buch von Yürgen Oster in folgendem Videoclip auf Youtube (Spieldauer 01:42 Minuten).: Seidenfaden Qigong

2014, 77 Seiten, 12,90 Euro (ohne Gewähr)

Zum Buch von Yürgen Oster: Seidenfaden Qigong: Entwicklung der Lebenskraft. Buch. – ansehen bei Amazon

 

— Texte: QIGONG ÜBUNGEN

Auf der Homepage von qigong-seminarhaus.de sind folgende Texte / Übungsanleitungen zu finden.:

– vertiefter kleiner Kreislauf

– mit dem Herzen lächeln

– Pfeilhand-Übung

– Die Wirbelsäule bewegen

– Lichtdusche

– die eigene Heilung fördern

– Schüttelübung

– Wirbelsäule waschen

– kleiner Kreislauf

– Entspannungsübung

– Energietankstelle für den Tag

– Bauchatmung

Zur Text-Seite hier: qigong-seminarhaus.de

 

— TV-Tipp: PEKING ENTE

Sendung: Aus der Reihe „Auf der Suche nach dem perfekten Genuss“ die Folge „Peking Ente“.

Inhalt der Sendung: Ein Spitzenkoch auf der Suche nach dem besten Rezept für die Peking Ente.

TV-Sender: RTL nitro

Wann: Samstag, 16. August 2014, von 14:05-14:35 Uhr (ohne Gewähr)

Wann: Montag, 18. August 2014, von 04:50-05:20 Uhr (ohne Gewähr)

 

BESONDERE TAGE IM SEPTEMBER 2014

* 05. September 2014: Deutscher Kopfschmerztag. Der Deutsche Kopfschmerztag wurde initiiert vom Bundesverband Deutsche Schmerzhilfe e.V. Der Kopfschmerztag wird begangen in einer Jahreszeit, in der durch den Wetterumschwung wieder mehr Menschen an Kopfschmerzen leiden. Kopfschmerz und Migräne sind Volkskrankheiten. Jeder dritte Deutsche leidet regelmäßig an Kopfschmerzen. Besonders der Spannungskopfschmerz ist weit verbreitet. Auch Kinder leiden unter Kopfschmerzen. Kopfschmerz ist zu einer Geldquelle geworden von Pharmaunternehmen. Medikamente können auf Dauer aber keine Lösung sein. Der Kopfschmerztag soll helfen, keine überflüssigen Kopfschmerzmittel einzunehmen. Gleichzeitig sollen dauerhafte Kopfschmerzen ernst genommen werden. Veranstaltungen und Workshops widmen sich am Kopfschmerztag diesem Leiden.

* 08. September 2014: Mondfest in China. Das chinesische Mondfest (Mitte-Herbst-Fest / Zhong-Qiu-Jie, koreanisch: Chuseok; Ende des Geistermonats) findet nach dem chinesischen Mondkalender gefeiert am 15. Tag des 8. Monats. An diesem Tag ist Vollmond. In China ist das Mondfest einer der drei großen Feiertage im chinesischen Mondkalender. Auch die chinesischen Kaiser opferten an diesem Tag dem Mond. Der Vollmond soll in dieser nach besonders groß sein und besonders hell leuchten, was ihn zum einem wichtigen Symbol für das Mittherbstfest macht. Es werden traditionell Mondkuchen (yuebing) gebacken, um sie dem Mondgott zu opfern – und selber zu essen. Lampions schmücken das Haus. Das chinesische Wort für „Pampelmuse / Grapefruit“ ist „yu“; es ist in der Aussprache fast identisch mit dem Wort für „Schutz“ „yu“. Da das Fest am Ende der Erntesaison liegt, ist es auch ein chinesisches Erntedankfest. Viele Chinesen begehen ein beim Mondlicht ein Picknick. Das Mondfest ist auch das Fest der voneinander Getrennten, die beim Anblick des hellen Mondes einander gedenken. Darum heißt dieser Tag auch: Tuan-Yuan-Jie = Fest des Familientreffens.

* 10. September 2014: Geburtstag von Konfuzius. Jedes Jahr wird in China der Geburtstag von Konfuzius am 27. Tag des 8. Monats nach dem Mondkalender begangen. Es ist der „Tag des Lehrers“. Seit über 2.200 Jahren feiern die Chinesen den Geburtstag vom „Lehrer der tausend Generationen“. An Orten wie Qufu, die mit Meister Konfuzius in Verbindung stehen, werden Gedenkzeremonien abgehalten.

* 20. September 2014: 17. Deutscher Lungentag. Mit dem Deutschen Lungentag soll auf Krankheiten der Lunge und Atemwege aufmerksam gemacht werden und Wege zur Früherkennung von Vorbeugung aufgezeigt werden. Triebkraft hinter dem Deutschen Lungentag ist der „Verein Deutscher Lungentag e.V.“. Das Motto für 2013 ist: „Gesunde Lunge – Grundlage des Lebens“.

* 29. September 2014: Welt-Herz-Tag. Am Welt-Herz-Tag werden Veranstaltungen organisiert um aufmerksam zu machen auf die Gefahr von Herzkrankheiten und auf Wege zur Vorbeugung. Viele Herzkrankheiten lassen sich durch einen gesunden Lebensstil vermeiden. Herzkrankheiten gehören zu den häufigsten Todesursachen rund um den Erdball. Risikofaktoren sind Bewegungsmangel, hoher Blutdruck, Rauchen, falsche Ernährung. Der Weltherztag (World Heart Day) wurde im September 2000 ausgerufen von der World Heart Federation (WHF), einer Vereinigung für kardiologischen Fachgesellschaften und Herzstiftungen auf der ganzen Welt. In Deutschland wir die WHF vertreten durch die Deutsche Herzstiftung e. V. und die Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V.

 

TAI CHI UND QIGONG VERANSTALTUNGEN BIS 30. SEPTEMBER 2014

 

Münster, 20.-21.9.2014: Neidan Gong – Das vollständige, traditionelle Schulungssystem der daoistischen Drachentorschule – Einführungs- & Kennenlernkurs zur vierjährigen Basisausbildung mit Meister Shen Xijing (22. Gen. der daoistischen Drachentorschule) und seinem Meisterschüler Tobias Puntke. Erfahren Sie mehr auf TaijiDao über die einmalige Möglichkeit einer daoistischen Schulung, wie sie bis jetzt nur hinter chinesischen Klostermauern möglich war.

 

Bammental bei Heidelberg, 20. September 2014: Neustart der 5-Elemente-Fortbildung mit Ursula Rimbach – Das Erd-Element – lebendige Mitte. Wir sind heute oft unter Druck. Schwierige Erlebnisse verstören. Die Mitte als Ort der Integration ist dabei besonders herausgefordert. – Im Jahreskurs erleben wir die 5 Elemente sinnlich mit Qigong, Meditation, Theorie der Meridiane, Musik, Kalligraphie, Ernährung.: qi-alive.de

 

Heinrichsruh, 07. – 10. August 2014, Tango trifft Tai Chi, Tai Chi und Tango Argentino mit Kampfkunstlehrer Robert Pausch

Hamburg, 08. – 10.August, Start 2-jährige Lehrerausbildung

Dao-Zentrum Bad Rothenfelde, 08. – 17. August 2014, Daoistisches Intensiv-Sommer-Retreat – daoistische Ernährungstipps, Massagen, Qigong und Meditationen direkt von der Quelle (Meisterin Liu ist seit dem 4. Lebensjahr in daoistischer Schulung und eine berühmte Heilerin); mit Dao-Meisterin Liu He und Qi-Heiler Joachim Stuhlmacher

Dortmund, 09. – 10. August 2014, Schiebende Hände und Kampfanwendung des Tai Ji Quan; Sa: Spüren, Ausweichen, Zurückführen… Die Übungen werden in Partnerarbeit ausgeführt. Der Tui Shou Partner hilft unseren Schwerpunkt zu finden, zu halten oder kontrolliert zu verlegen und die Gelenke locker und durchlässig für den Energieverlauf einzusetzen. Tui Shou Training ist eine vorbereitende Hilfe für die Anwendung des Tai Ji Quan. Dozentin am Sa ist Karin Zhang; So: Tai Ji Quan ist bis heute eine Kampfkunst und wird bei uns auch als solche gelebt. Das kampfbezogene Üben der Bewegungen fördert das Raumgefühl und korrigiert das Formentraining des Einzelnen. Weil wir durch das Einwirken des Trainingspartners das tatsächliche Verhalten unseres Körper und Geistes in Reaktion auf einwirkende Kräfte sehr deutlich vor Augen geführt bekommen, wird die Bedeutung von Tai Ji Quan offensichtlich. Dozent am So ist Meister Long Jun.

Hamburg-Seevetal, 09. – 16. August 2014, Taijiquan Intensivwoche mit Dr. Michael Plötz, Yang Stil Tradition nach Patrick Kelly (Master Huang Xing Xian) mit 5 Loosening Exercises, Taijiquan Kurzform Yang Stil System (Prof. Zheng Manqing), Taijiquan Langform Yang Stil System (Yang Cheng Fu), Quick Fist (Kuai Quan) mit Anwendungen (Huang Xing Xian), 9 Tui Shou Übungsformen und Anwendungen (Partnerformen), Acht Pfade Meditation (Qi Jing Ba Mai Gong)

Haarlem (Niederlande), 15. – 17. August 2014, North Sea Tai Chi Festival

Kassel, 19. – 24. August 2014, Wildgans-Qigong

Greiz, 20. – 24. August 2014, 23. Kursleiter-Fortbildung Tai Chi – Qi Gong an der Kreisvolkshochschule Greiz; Duft-Qigong, 1. und 2. Teil; Basis-Übungen aus dem Chan-Mi Qigong; Einfache Qigong-Ruheübungen für den Alltag; 8 Brokat-Übungen (Ba Duan Jin), (Wiederholung von 2013); Rückkehr des Frühlings (Hui Chun Gong), (Wiederholung von 2012); Tai Chi (Taijiquan): Kurzform der „4 Himmelsrichtungen“; „Peking-Form“ mit 24 Bewegungsfolgen (Einführung und Wiederholung); 24er „Peking-Form“ mit Langstock (zur Vertiefung); Einfache Partnerübungen („Push Hands“); Theorie des Qi Gong und der TCM („Traditionelle Chinesische Medizin“); Erfahrungsaustausch: Lernen, Anwenden und Unterrichten; Showprogramm am letzten Nachmittag – mit Dr. Thomas Methfessel und Beate Zulauf

Kala Nera auf der Halbinsel Pilion, Griechenland, 21. – 28. August 2014, Tanz der fünf Elemente nach Al Huang, Qi Gong – Urlaubsseminar mit Karina Berg

Wilhelmshaven, 30. August 2014, Kultur-Karussell – Tai Chi Chuan & Qigong Mitmach-Aktionen

Dortmund, 30. – 31. August 2014, Tai Ji Chen Stil Fächer; Die 48 Bewegungen der Chen Stil Fächerform werden in der speziellen Dynamik des Long Yuan Stils vermittelt, um das Zusammenspiel von Körper und Waffe von der innersten körperlichen Tiefe her zu erfahren und weit in den Raum hinein zum Ausdruck zu bringen. Auch die Anwendung der Waffe ist Teil dieser Unterrichtsart. Dozentin ist Karin Zhang.

Dahmen/Mecklenburger Seenplatte, 05. – 07. September 2014, Selbstverteidigung Intensivtraining am Wochenende, Trainingsreise der GNA mit Mario Pestel; Inhalt: Schwerpunktthema: Selbstverteidigung. Intensivtraining am Wochenende! Für Erwachsene Unterricht direkt durch den GNA-Ausbildungseiter Mario Pestel in den Prinzipien und der Anwendung der Inneren Kampfkünste Taijiquan (Taichi), Xingyiquan und Baguazhang in Verbindung mit Qigong (Energiearbeit). Kinder und Jugendliche erhalten Unterricht in Shaolin Gongfu (Kungfu) und Shuaijiao (chinesischer Ringkampf) durch einen eigenen speziell dafür ausgebildeten Trainer.

Erfurt, 06. – 07. September 2014, Yiquan Seminar mit Jumin Chen

Landsitz Pichlschloss, 09. – 14. September 2014, Die 8 Brokatübungen – Qigong zum Kennenlernen

Wilhelmshaven, 13. September 2014, 24er-„Peking“-Waffenformen – auffrischen, Einblick nehmen (Säbel, Schwert, Fächer, Kurz- u. Langstock, Miao-Dao)

Meißen, 13. September 2014, Duft Qigong für Therapeuten, Seminar mit Gitta Fineiß

Dortmund, 14. September 2014, Tai Ji Theorie – Verstehe was Du tust; Meister Long Jun vermittelt in diesem theoretischen Unterricht Herkunft, Beschaffenheit und Ausmaß des Tai Ji Prinzips. Wie Mensch und Natur ihre einheitliche Beschaffenheit wiederfinden und nutzen können. Die Bedeutungen der Tai Ji Quan Bewegungen in gesundheitlicher Hinsicht für den eigenen Körper und ihre Wirkung auf einen Gegner.

Wilhelmshaven, 14. September 2014, „8 Brokate“-Qi Gong, Tageskurs mit Ingo

China, 19. September – 04. Oktober 2014, China Erleben; Eine Chinareise für alle Taiji-Trainierenden und Freunde incl. Sightseeing und Training!; Unsere Tour führt uns von Beijing über Xìan nach Chenjiagou zu den Ursprüngen des Chen Taijiquan. Wir besuchen dabei u.a. die Verbotene Stadt und die Große Mauer, die Gräber der Terracotta Armee, besteigen den Huashan und besichtigen das weltberühmte Shaolin-Kloster. Zusätzlich gibt es natürlich jede Menge Unterricht in Beijing und natürlich in Chenjiagou mit Meister Chen Ziqiang.

Hamburg, 20. September 2014, Wu Wei Cup – Internationales Turnier in Taijiquan und TuiShou

Münster, 20. – 21. September 2014 2014, Wu Xing – Die Erde und das Tiger Qigong mit Yürgen Oster; Der Tiger entspricht der Erde, die uns verbindet. Die Erde ist die Mitte, der Magen und das Mitgefühl.

Berlin, 20. – 21. September 2014, Hui Chun Gong / Rückkehr des Frühlings mit Foen Tjoeng Lie

Fellbach, 21. September 2014, Die 24er Form (Pekingform), Taiji Seminar mit Professor Sun Jianguo

Simmern im Hunsrück, 27. September 2014, Herbst – Qi Gong, Tagesseminar mit Karina Berg

Dortmund, 27. – 28. September 2014, Long Men Ling Bao Nei Dan Shu – Drachentor Lehre und Praxis der inneren Perle; Meister Long Jun erklärt theoretisches Wissen zum Üben des Dao. „Ein gesunder Körper ist dem Geist ein sicheres Zuhause; – ein ausgewogener Geist trifft angemessene Entscheidungen im täglichen Leben und schont Nerven und Organismus.“ Auf diesem Grundsatz bauen die daoistischen Methoden und Erkenntnisse der Drachentorlehre der inneren Perle auf, die die strukturelle Einheit des Menschen mit Natur und Kosmos erforscht, zusammenfasst und weitergibt. Das Seminar vertieft das Verständnis für eine chinesisch-daoistische Weltanschauung, vermittelt zielgerichtet Übungen zur Praxis der inneren Perle und gibt die Gelegenheit mit Meister Long Jun gemeinsam in das energetische Erlebnis der Meditation einzutauchen. Die Inhalte werden aus daoistischer, weltlicher und medizinischer Sicht beleuchtet.

Bad Grönenbach, 27. – 28. September 2014, Tai Chi Workshop mit Nils Klug

 

* Tai Chi Geschichten in Bildern: Tai Chi T-Shirts

 

— Zum Schluss: STILLE

„Je stiller du bist, umso mehr kannst du hören.“ China

 

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

* Faszien Übungen – Fitness aus dem Bindegewebe holen

* Fünf Lockerungsübungen: Die Tai Chi Prinzipien wahrnehmen und verinnerlichen

* Herz Qigong Übungen zur Beruhigung und Regulierung des Herzkreislaufes

 

Autor: Heiko Zaenker