Klebende Hände – Tai Chi Push Hands Übung

Ununterbrochen mit dem Gegner Körperkontakt halten und so jede Veränderung im Körper des Gegners fühlen.

Zum fortgeschrittenen Training im Tai Chi Chuan gehören die Push Hands Übungen. Mit dem Push Hands Training werden die Techniken aus der Tai Chi Form übertragen und getestet in Partnerübungen. Eine der Tai Chi Push Hands Übungen sind die: Klebenden Hände.

 

 

Die Klebende Hände Übung hat das Ziel, nie den Kontakt zum Gegner zu verlieren. Der Gegner kann tun war er will, er wird die Hände des anderen nicht mehr los. Die Hände tun nichts, aber sie sind immer am Körper. Wenn ein Arm weggestoßen wird, ist der andere Arm schon wieder dran. Niemals hält man sich am Gegner fest. Sensibel und ohne Druck wird lediglich gefühlt.
Klebende Hände, auch: ChiSao (Wing Tsun), Kakie (Japan), I Fu Shou, Chi Shou, sticky hands


Im Videoclip wird das Prinzip der „Klebenden Hände“ humorvoll demonstriert in einem Rollenspiel als eine einseitige Liebesbeziehung: „Tai Chi Daniel Grolle – Klebende Hände — Liebesgeschichte“.


Im Videoclip wird die Tai Chi Push Hands Übung Klebende Hände gelehrt als Tanz mit einem Kleiderständer, einer Lampe oder einem Notenständer.: „Tai Chi Daniel Grolle – Klebende Hände 05 – Demonstration mit Kleiderständer“.

Der Tai Chi Lehrer Daniel Grolle hat für das Tai Chi Push Hands Prinzip Klebende Hände eine ganze Reihe von Videoclips bei Youtube eingestellt. Oben sind zwei dieser Videos zu sehen. Die anderen Videoclips habe ich hier nur verlinkt. Sonst werden es einfach zu viele Videos auf dieser Seite.
Die Tai Chi Übungen der Klebenden Hände beginnen mit kleinen, einfachen Partnerübungen, bei denen die Übenden in kreisförmigen Endlosschleifen das Gleichgewicht des anderen erfühlen und immer körperlich in Kontakt bleiben. Zunächst wird mit einer Hand geübt, dann mit zwei Händen. Es muss der natürliche Instinkt unterdrückt werden, bei Widerstand mit einer Gegenkraft zu antworten. Auf Widerstand wird in der Tai Chi Übung geantwortet mit Nachgeben. So wird die Sensibilität geschult und die Innere Kraft.

– Ein Blatt Papier an die Wand drücken während der Körper sich bewegt.: Tai Chi Daniel Grolle – Klebende Hände 01 – Pauspapier

– Mit einem Partner Kontakt halten und sich dabei doch frei bewegen.: Tai Chi Daniel Grolle – Klebende Hände 02 – Kontakt halten

– Kontakt halten ohne zu rutschen durch das Rollen der Arme am Körper des Partners.: Tai Chi Daniel Grolle – Klebende Hände 03 – Wie komme ich in Yins Armraum hinein.

– Testen, was man machen kann, ohne den Partner zu bewegen oder den Kontakt zu verlieren.: Tai Chi Daniel Grolle – Klebende Hände 04 – Beide Spieler bewegen sich

Die Hand oder der Unterarm nehmen Kontakt mit dem Körper des Gegners auf und halten diesen Kontakt aufrecht, auch wenn sich der Gegner bewegt. Der Gegner hat das Empfinden, als würde die Hand an ihm kleben. Darum heißt diese Tai Chi Übung auch: Klebende Hände. Ähnliche Übungen gibt es aber auch in anderen Kampfkünsten. Ein (englischer) Text beschreibt die Übung Klebende Hände ganz allgemein für verschiedene Kampkünste und welche Besonderheiten diese Übung beim Tai Chi Training aufweist.: Sticky Hands Theory and Practice


Der Videoclip: Tai Chi Partner Exercises. Sticky Hands Tai Chi Exercise.
Mit der Tai Chi Übung Klebende Hände werden trainiert: Sensibilität, Lockerheit und Reaktionsschnelle. Man kann fühlen, wenn der Gegner für einen Moment aus dem Gleichgewicht kommt. Der Gegner kommt umso schneller aus dem Gleichgewicht, je hektischer er versucht, die Klebende Hand wieder loszuwerden. Oft wird auch gesprochen von den Hörenden Händen.


Klebende Hände Videoclip aus einem Dojo in Deutschland: Sifu Dingeldein Chi Sao

 

Tai Chi Push Hands Grundlagen lernen – DVD:: Auf der DVD werden die grundlegenden Übungsmethoden in der Partnerarbeit gelehrt. Dazu gehören Chi Kung (Energiearbeit), Jing Kung (Strukturarbeit, Kraftarbeit), Tui Shou (Händeschieben), San Shou (ausbreitende Aktionen), Drills und einführende Kampfspielübungen.: Tai Chi Chuan – Partnerübungen Grundlagen im Yang-Stil für Anfänger und Fortgeschrittene. Lehr-DVD. – ansehen bei Amazon

 

Tai Chi spielerisch lernen – Buch:: Der Tai Chi Lehrer Daniel Grolle hat in einem Buch viele Tai Chi Übungen gesammelt, mit denen die Tai Chi Prinzipien spielerisch erlernt werden können. Diese Übungen enthalten auch Bewegungen für das Push Hands Training.: Tai Chi spielend verstehen. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Sitzen beim Qigong – Buch: Qigong ist auch im Sitzen möglich, was besonders wichtig ist für körperlich schwache Menschen oder auch für Schwangere. Ziel ist dabei das bewegte Sitzen. Das Buch enthält Übungen für Beine, Beckenboden, Rücken, Nacken, Gehirn oder Augen.: Qigong auf dem Stuhl: Fit und gesund von Kopf bis Fuß. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Autor: Heiko Zaenker