Frühjahrsputz als Wiedergeburt, innere Reinigung und für mehr Glückshormone.

Frühlingsgefühle durch Frühjahrsputz. Putzen und Säubern können als eine kleine Wiedergeburt empfunden werden. Durch Entrümpeln kann auch der Geist innerlich gereinigt werden. Bewegung und die sofortigen, sichtbaren Erfolge von einfachen Arbeiten sind eine Quelle für Glückshormone.

 

Wiedergeburt durch Frühjahrsputz

 

 

Der Frühjahrsputz scheint eine Tradition zu sein, eingebunden in den Rhythmus der Jahreszeiten. Die Sonne strahlt wieder und zeigt gnadenlos, was alles schmutzig geworden ist. Nach dem Tiefschlaf der Natur im Winter entsteht wieder neues Leben. Der Mensch leitet mit dem Frühjahrsputz auch seine körperlichen Aktivitäten wieder ein. Bald sollen die Aktivitäten im Garten und in der freien Natur folgen. Diese alljährliche Wiederauferstehung ist körperlich und symbolisch verbunden mit dem Frühjahrsputz.


Alfons Frühjahrsputz
Eine nicht ernst gemeinte Umfrage zum Thema Frühjahrsputz.

 

Entrümpeln als Reinigung von innen

 

Unnützer Besitz kostet viel Zeit und Energie. Gerümpel blockiert. Entrümpeln ist auch ein Ritual der inneren Reinigung. Wer beim Frühjahrsputz seine Wohnung entrümpelt, der beginnt auch, seinen Geist zu entrümpeln. Wer Unordnung in Ordnung verwandelt, der wird so auch Überflüssiges und Belastendes los. Feng Shui beispielsweise beginnt mit Entrümpeln und Ordnung von Wohnung, Arbeitsplatz oder Auto. Man kann sich mit dem Frühjahrsputz von Dingen regelrecht befreien. So werden auch Potenziale geschaffen für Neues.

 

http://www.youtube.com/watch?v=SUSgJdZuSfk
Entruempeln
Mit Feng Shui sollen Häuser und Wohnungen energetisch gestaltet werden. Zur Vorbereitung gehört das Entrümpeln. Im Videoclip wird eine Methode zum Entrümpeln für Feng Shui vorgestellt.

 

Die Entrümpelung der Wohnung oder des Hauses kann der Beginn sein einer „Gedankenentrümpelung“. Dieser geistigen Entrümelung widmet sich die „Energetische Psychologie“. Mit den Methoden dieser Psychologie soll der Fluss der Energie wieder in Gang gebracht werden, der blockiert ist durch ein inneres Gerümpel an negativen Gedanken und negativen Gefühlen. Ärger, Schuldvorwürfe an sich selbst und nicht ausgetragene Konflikte rauben Kraft und Energie, demotivieren, unterstützen so den inneren Schweinehund. Dieser Teufelkreis kann durch eine bewußtes Entrümpeln durchbrochen werden. Dazu gehört auch das Reparieren oder Ersetzen von Dingen, die schon lange kaputt sind. Wieviel Gedanken und Ärger haben sie schon gekostet. Davon kann man sich befreien.

 

* Nicht mehr benötigte Bücher, CDs, DVDs, Spiele wieder loswerden. – Partnerprogramm Momox.de
Kein Versteigern, nicht jeden Artikel einzeln versenden. Anmelden, Ausmisten, Ankaufpreis erfahren, Bestätigen, Absenden (mit kostenlosem Paketaufkleber), Prüfung, Auszahlung.

 

Momente der Ruhe und Glückshormone durch Routinearbeiten

 

Tiere nehmen sich viel Zeit, um sich zu säubern, um das Nest oder die Höhle sauber zu halten. Es ist ein innerer Trieb. Nach Ansicht von Wissenschaftlern belohnt sich der menschliche Körper selber, durch das Ausschütten von Glückshormonen beim und nach dem Putzen. So können mit einem Frühjahrsputz auch Traurigkeit und Depressionen vertrieben werden, besonders nach einem langen, kalten Winter.

 


Der Weg des Putzens
Den Weg des Putzens gehen. Der japanische Multimillionär Shuzaburo Kagiyama beginnt seine Arbeitstage mit der Reinigung der Firmentoilette (interessant). Seine Angstellten machen mit und kommen dafür jeden Morgen früher zur Arbeit (na, ja).

 

Putzen ist eine einfache Arbeit, bei der man nicht viel zu Denken braucht. Solche einfachen Routinearbeiten können verwandelt werden in Momente der Ruhe. In vielen Klöstern betrachten Nonnen und Mönche das Putzen nicht nur als eine mechanische Tätigkeit, es hat auch eine spirituelle Dimension. Das Putzen kann dem ZEN-Gedanken folgen, durch ein sich Versenken in die Arbeit, ganz im Hier und Jetzt zu leben. Mit der richtigen inneren Einstellung kann Putzen zur Meditation werden.

 

Links zum Thema: PutZEN

 

* Samu – Text auf soto-zen.de
Ein kurzer Text zur Zen-Technik „Samu“. Eigentlich bedeutet es „Arbeitspflicht“. Das Putzen und Fegen hat im Zen-Buddhismus auch mental eine wichtige Funktion.

 

* PutZEN – innen wie außen – Text auf findyournose.com
Mit Meditation den Schmutz auf den Gedanken entfernen. Meditierende Menschen sind eigentlich Putzfrauen und Putzmänner. Mit Schweigen die Seele reinigen.

 

* PutZEN – eine spirituelle Angelegenheit. – Text auf blog.myogadays.com
Das Putzen der eigenen Wohnung als Zen-Praxis. Putzen kann auch eine reinigende Meditation sein. Mit Ausmisten und Putzen kann man auch die Seele reinigen.

 

Bücher zum Thema Putzen, Reinigen, Entrümpeln:

 

Putzen als Spiritualität – Buch: Die Gründerin einer ökologischen Putzfirma gibt Tipps für das Putzen der eigenen Wohnung. Wie durch eine „praktische Spiritualität“ eine Lust entstehen kann, jeden Raum durch reinigen zu erhellen. Wie kann die innere Einstellung geändert werden und im Putzen auch ein Rhythmus gefunden werden.: Putzen!?: Von der lästigen Notwendigkeit zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Entrümpeln als Befreiung – Buch: Überflüssige Dinge, die uns umgeben, können zum Ballast werden. Alles Überflüssige in der Wohnung finden und dann loswerden. Dabei aber die schönen überflüssigen Dinge behalten. Das ist das Thema von Rita Pohle, der Autorin dieses Buches.: Weg damit!: Entrümpeln befreit. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Den Körper von innen reinigen – Buch: Frau oder Mann können nicht nur ihre Wohnung reinigen. Auch Körper und Geist können gereinigt werden, von außen und von innen. Die Heilpraktikerin Brigitte Sanders beschreibt in ihrem Buch Entgiftungsmethoden, Reinigungstechniken, ja regelrechte Reinigungsrituale, mit denen die Ursachen für Krankheiten beseitigt werden sollen.: Hausputz für den Körper – Den Körper entgiften die Gesundheit stärken. Von Leberreinigung bis Ölziehkur. Buch. – ansehen bei Amazon

 

Fußmassage kinderleicht – Socken-Tipp. Auf den Socken sind die Fußreflexzonen aufgemalt. Einfach nur die Socken anziehen. Dann an der Stelle massieren, die mit dem gewünschten Organ verbunden ist..: Reflexzonen-Socken. Massagesocken. – ansehen bei Amazon

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

 

* Den Zeitdruck loswerden mit Tai Chi

 

* Top Ten – Warum das Zählen von Schafen so gesund sein kann

 

* Ärger, Wut, Energie: Wut-Energie verwandeln in positive Energie

 

Autor: Heiko Zaenker