24 Stunden am Tag Tai Chi ueben

Mehr Tai Chi Training durch das Wandeln von Alltagsbewegungen in Tai-Chi-Bewegungen
Richard Clear schreibt in einem Artikel „The Busy Person’s Secret to Training More“ (Die hier einmal verlinkte Seite existiert nicht mehr.) auf imos-journal.net über die Beschwerden von Tai Chi Schülern, dass sie nicht genug Zeit zum Tai Chi üben hätten. Tai Chi Chuan ist eine Kunst der inneren Bewegung und kann darum sogar geübt werden, ohne dass Umstehende dies Bemerken.
* Wer am Tag oft stehen muss, der kann dabei eine Wu Chi Haltung einnehmen, der kann das Gewicht verlagern, der kann Tai Chi Atemtechniken praktizieren.
* Beim Gehen kann man die innere Leichtigkeit spüren, man kann sich beim Gehen bewußt entspannen, man kann mental die innere Körperstruktur wahrnehmen, man kann die Tai Chi Schritte üben.
* Beim Autofahren kann man spüren, ob im Unterbauch eine unnötige Spannung herrscht, man kann mit einem Tai Chi Blick einen besseren Rundumblick haben und gleichzeitig besser auf die Straße focusiert sein, man kann die Tai Chi Atmung üben, man kann leicht und entspannt sitzen.